Philosophische Kriminalromane

                                                                             Veröffentlichung im 2. Halbjahr 2020

Glühen sollst du, flackern, brennen,

dich danach nicht mehr erkennen,

zucken sollst du, an dir zweifeln,

und das Wunder kaum begreifen.

 

Lieben sollst du und auch leiden,

deine Reifung nie vermeiden,

sterben sollst du, ohne Reue,

deine Seele schwört dir Treue.

Randgebiete der Menschheit

Es gibt Bücher, die so vielfältig sind, dass sie die Genregrenzen sprengen – so auch „Randgebiete der Menschheit“. Ein actionreicher Krimi, der große Fragen der Philosophie stellt, eine atmosphärisch dichte Familiengeschichte im geteilten und postgeteilten Deutschland erzählt und dabei vielschichtig in die Randgebiete der Menschheit vordringt.

Alexandra Fauth-Nothdurft, Lektorin

Seelenflimmern (Publikation im 2. Hj 2020)

Reisen Sie mit dem Autor im Grenzgebiet zwischen Fiktion und Wirklichkeit dem Wesen unserer Existenz entgegen.

Der in Limburg an der Lahn aufgewachsene Adrian Silberbach wird als Kind von seinem Vater in eine geheimnisvolle Höhle im nordhessischen Wildeck geführt. Die Geschehnisse dieses Tages und der Zauber des verwunschenen Ortes bestimmen fortan Adrians Leben. Der Strudel überraschender Ereignisse erklärt seine tragische Familiengeschichte und führt ihn zur größten Entdeckung der Menschheit, die nicht nur sein Leben in allerhöchste Gefahr bringt, sondern auch das der Freunde, die er am meisten liebt.

Nur mit Respekt und Demut gegenüber unserer Umwelt können wir unseren Planeten bewahren.